Looking for Dom

Discussion in 'BDSM and Fetish personals' started by Spankeede, Nov 5, 2012.

  1. Spankeede

    Spankeede New Member

    Hi,

    I would like to post my dreams. I wrote it in german, hopefully all interested persons can read it. As it is to Long, I would be glad if there is no Need to translate it. So here it is. Sorry for only supplying it in german:

    Du lädst mich zu Dir ein. Ich schelle und Du öffnest die Tür. Danach lässt Du mich im Vorraum allein. Dort entkleide ich mich komplett und lege die von Dir bereitgestellte Maske plus Knebel an. Dann klopfe ich an der Tür und betrete mit auf dem Kopf liegenden Händen den Raum, durch den Du mich, wenn Du es willst, mit einer Leine führst. Im Raum können sich auch, wenn Du magst, weitere Zuschauer, oder bei Bedarf auch, weitere Dich unterstützende Personen sein. Auch Filmen ist ok für mich, solange ich die Maske trage.

    Nachdem Du mich durch den Raum geführt hast, fesselst Du meine Hände an der Decke und spreizt meine Beine durch eine SpreaderBar. Dann schaust Du Dir meine nicht rasierte Scham an, welche Deinen Unmut auslöst. Also nimmst Du den Haarspray und sprühst ausgiebig meine Schamhaare an. Diese sind nach dem trocknen des Haarsprays ganz fest und sehr anfällig für Feuer. Also nimmst Du eine Kerze oder ein Feuerzeug und fackelst mir kurzerhand meine Haare ab. Durch meine gefesselten Hände und die Spreaderbar habe ich keine Chance das Feuer zu ersticken und so steht mein Schwanz bald in einem kleinen Flammenmeer. Nachdem Du jetzt die Flammenreste weggerieben oder abgespült hast, bindest Du meine Hände los und entfernst die Spreaderbar.

    Dann führst Du mich zu einem Strafbock auf den ich mich knien muss. Auch dort fesselst Du mich an Händen und Füssen, so dass ich Dir vollkommen ausgeliefert bin. Dann nimmst Du einen großen Dildo oder Deinen mit einen Präservativ geschützten Schwanz und schiebst in mir tief in den Hintern. Während Du mich von hinten fickst, reibst Du den Schaft meines Schwanzes, so dass ich ohne den erlösenden Orgasmus gemolken komme. So, nun ist jegliche Schmerz Reduzierung, basierend auf sexueller Erregung dahin und meine Nerven sind aufs äußerste gespannt.

    Nun kannst Du meine Eier nach hinten binden, z.B. mit einem Humbler. Dann kann das Aufwärmen meines Hinterns beginnen. Dazu hast Du Dir vier- fünf Instrumente bereitgelegt (z.B. Cane, Gerte, Peitsche, Klatsche,…) mit denen Du mir jeweils 30 harte Schläge überziehst. Ab und zu trifft auch einer der verirrten Schläge meine Hoden, was mich jeweils noch um einiges mehr aufheulen lässt.

    Danach bindest Du mich an die Wand und befestigst einen Draht an meinem Penis. Dieser ist mehrfach um meine Eichel gebunden mit einem starren festen Ende nach vorn. Vor mir platzierst Du einen Weidendrahtzaun (kann man im Baumarkt kaufen und bei Bedarf nach unserem Treffen umtauschen), auf dem der Draht um meinen Penis immer dann unweigerlich aufliegt, wenn dieser nicht mehr steif genug ist.

    Nachdem Du den Weidenzaun angeschaltet hast, gehst Du für zwei Stunden eine Pause machen. In dieser Zeit wird mein Penis mehrfach lange auf dem Draht aufliegen, was mich wohl wiederholt zur Ejakulation bringen wird.

    Nachdem Du mich nach zwei Stunden aus dem Weidenzaun entlassen hast, werde ich ziemlich eingesaut sein. Deshalb musst Du mich erst einmal richtig reinigen. Damit Du auch dabei meine volle Aufmerksamkeit hast, bindest Du meine Hoden mit einer Band und befestigst am anderen Ende, nahe an meinen Hoden, einen Putzeimer. Dann befestigst Du an meinen Brustwarzen Klemmen, die bei Zug enger werden und befestigst diese an der Decke. Jetzt spritzt Du mich abwechselnd mit heissem und kaltem Wasser ab, was nach und nach den Eimer füllen wird. Jetzt werde ich verzweifelt versuchen wollen, den Eimer auf dem Boden abzusetzen, was den Druck der Klammern auf meine Brustwarzen ins unermessliche steigern wird. Nach einer viertel Stunde mit gefülltem Eimer entlässt Du mich aus dieser Folter. Nun werden meine Hoden und Brustwarzen ordentlich schmerzen, aber mein Schwanz sollte nun genauer betrachtet werden.

    Dazu spannst Du mich nun mit meinem Schwanz in einen Bock und bestreichst meine Eichel mit Tobasco oder schärferem. Daneben stellst Du einen Topf mit kochendem Wasser. Je länger ich das Brennen meiner Eichel aushalte, desto kühler wird das Wasser werden. Wenn ich um Erlösung bettle wirst Du mir die Hälfte des heissen Wassers über meine Eichel schütten und dann mir diese mit einer Nagelbürste und Seife sauberschrubbst. Anschließend schüttest Du das restliche Wasser über meine Eichel.

    Nun bin ich ordentlich bearbeitet.

    Zum Abschluss solltest Du mich noch einmal zum Strafbock führen, auf dem ich meine abschließende Behandlung meines Hinterns bekomme. Nach weiteren 50-100 Schlägen liege ich zuckend vor Dir.

    Wenn Du nun gnädig bist, verschaffst Du mir einen erlösenden Orgasmus, wenn nicht schubst Du mich mit einem Tritt in den Vorraum, in den ich mich heulend und meine Wunden leckend zurückziehe. Dort kann ich mich dann anziehen und von dannen trollen.


    I am looking forward for your Response.

    Best regards
    Spankee
     
    Free LIFE TIME Keep2Share Premium
  2. Spankeede

    Spankeede New Member

    Hi,

    if there is a Need for translating it to english please leave me a note.

    Of course my dreams are not limited to this and I can imagine many other things, but I wanted to give you an overview of what might be possible.

    Regards
    Spankeede
     
  3. Spankeede

    Spankeede New Member

    Looking for Dom (german)

    Hallo,

    hier noch ein paar Alternativen, die ich mir vorstellen könnte:

    a) das eine Ende des Weidenzaunes ist aufgerollt auf einem Dildo, der in meinem Hintern steckt. So wird bei jedem Stromschlag sowohl meine Eichel als auch mein Anus gereizt. Dies sollte die Wirkung des Stromes noch erhöhen.

    b) Anstatt mich am Ende zu belohnen mit einem Orgasmus sollte er ich mit dem Mund verwöhnen, während ich mich selber befriedige. Da ich aber Spaß dabei haben könnte, solltest Du mich gleich mit einer Reitgerne dafür bestrafen.

    c) Anstatt des Weidenzaunes könntest Du auch Kerzen nehmen. Wenn nun mein Penis nicht mehr hart ist, wandert das Metallstück, das in meiner Eichel steckt, in die Flammen, so dass das Metall sich erhitzt und meine Eichel zwangsläufig verbrennt.

    d) Du könntest mir ein KTB (http://www.malechastitynow.com/KTB.html) während der Behandlung am Weidenzaun oder den Kerzen anlegen, so dass er nicht hart werden kann, und wenn er soft ist auch Schmerzen da sind.

    Gruß
    Spankee
     

Share This Page